0613P1_IMMOVATION_R.Hartmann.jpg

Immovation: Zwei Vorstände gehen

(fw/kb) Hofmeister und Mutscher führten das Unternehmen seit Juni 2012 gemeinsam mit Unternehmensgründer und Finanzvorstand Lars Bergmann und Verwaltungsvorständin Lilia Nacke. Die Gründe für das Ausscheiden von Hofmeister sind nach Unternehmensangaben persönlicher Natur. Der Bau-Ingenieur wolle in Zukunft wieder an seine frühere Tätigkeit als Gutachter anknüpfen. Bei Mutscher hätten gesundheitliche Gründe zu der Entscheidung geführt, das Unternehmen zu verlassen.

Neuer Vorstand wird ab 01. Juli der Jurist Robert Hartmann. Er ist seit 2012 als Justiziar für Immovation tätig. Der Posten des vierten Vorstands bleibt vorübergehend unbesetzt.

www.immovation-ag.de

Bruch__Christian.jpg

BFW: Bruch neuer Geschäftsführer

(fw/kb) Bruch war in eigener Kanzlei als Rechtsanwalt mit baurechtlichem Schwerpunkt tätig, bis er von 2008 bis 2011 im BFW als Referent für Recht und Energie Themen wie Mietrechts- und EnEV-Novelle begleitete. Seit Mitte 2011 war Bruch Geschäftsführer des GDI Gesamtverband Dämmstoffindustrie.

Dem BFW als Spitzenverband der unternehmerischen Wohnungs- und Immobilienwirtschaft gehören derzeit rund 1.600 Mitglieder und verbundene Unternehmen an.

www.bfw-bund.de

goetz_wenker.jpg

Viel Bewegung bei Swiss Life

(fw) Markus Leibundgut (44) wird per 1. Juli 2013 neuer Chief Operating Officer und damit Mitglied der Geschäftsführung von Swiss Life Deutschland. Leibundgut verfügt über eine breite Erfahrung in der europäischen Versicherungslandschaft und ist seit März 2012 als CFO für Swiss Life Schweiz tätig, wo er entscheidende Impulse in der strategischen Ausrichtung, aber auch in der neuen Produktstrategie sowie den Wachstumsinitiativen im Schweizer Geschäft setzte. Seine Rolle als Finanzchef von Swiss Life Schweiz übernimmt Martin Suter (52), seit 1. Mai 2013 innerhalb der Geschäftsleitung Schweiz zudem für strategische Projekte verantwortlich. Suter war bereits zwischen 2006 und 2012 als CFO von Swiss Life Schweiz tätig. Falko Knabe (42) übernimmt neben seiner Aufgabe als Chief Market Officer in der Geschäftsführung von Swiss Life Deutschland ab 1. Juli 2013 die Verantwortung für Swiss Life Select in Deutschland und wird damit Nachfolger von Götz Wenker. Wenker, der bisher mit dieser Geschäftsführungsfunktion betraut, gibt die Aufgabe weiter und wird fortan als Berater für den Swiss Life-Konzern die Neuausrichtung der Vertriebsorganisationen begleiten. Klaus G. Leyh, bisher Chief Operating Officer in Deutschland und Mitglied der Konzernleitung der Swiss Life-Gruppe, hat sich entschlossen, das Unternehmen zu verlassen. Zu einer Nachfolgeregelung kommt es bei Swiss Life Deutschland auch in der Funktion des Chief Risk Officer: Auf Wilhelm Schneemeier folgt per 1. September 2013 Frank Schiller (41), bisher Chefaktuar von Swiss Life Schweiz. Schneemeier wird seine Aufgaben im Unternehmen künftig auf die Rollen als Mitglied der Geschäftsleitung der Niederlassung in München als Produktverantwortlicher für das Versicherungsgeschäft sowie als Berater der Swiss Life-Gruppe fokussieren.

„Es freut mich sehr, diese Schlüsselfunktionen mit ausgewiesenen Fachleuten und einer neuen Generation von hervorragenden Managern aus den eigenen Reihen besetzen zu können", sagt Bruno Pfister, CEO der Swiss Life-Gruppe. „Sie werden einen wesentlichen Anteil daran haben, dass wir unsere hochgesteckten Ziele für 2015 in die Tat umsetzen können. Wir danken Klaus G. Leyh für sein großes Engagement, mit dem er wesentlichen Anteil daran hatte, dass wir unsere Position im deutschen Markt stärken und Swiss Life operativ weiter entwickeln konnten. Wir wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute."

Swiss Life-Gruppe
Die Swiss Life-Gruppe ist ein europäischer Anbieter von Vorsorge- und Finanzlösungen. In den Kernmärkten Schweiz, Frankreich und Deutschland bietet Swiss Life über eigene Agenten sowie Vertriebspartner wie Makler und Banken ihren Privat- und Firmenkunden eine breite Auswahl an eigenen und Partnerprodukten an.

Die Beraterinnen und Berater von Swiss Life Select, tecis, HORBACH, Proventus und Chase de Vere können anhand des Best-Select-Ansatzes die für ihre Kunden passenden Produkte am Markt auswählen.

Swiss Life Asset Managers bietet institutionellen und privaten Anlegern den Zugang zu Anlage- und Vermögensverwaltungslösungen. Multinationale Unternehmen unterstützt Swiss Life mit Personalvorsorgelösungen und vermögende Privatkunden mit strukturierten Vorsorgeprodukten.

Die Swiss Life Holding AG mit Sitz in Zürich geht auf die 1857 gegründete Schweizerische Rentenanstalt zurück. Die Aktie der Swiss Life Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SLHN). Die Swiss Life-Gruppe beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über rund 4.500 lizenzierte Finanzberaterinnen und -berater.

www.swisslife.com

Fotos unten: von li. nach re.: Falko Knabe, Frank Schiller, Markus Leibundgut, Martin Suter

IVG: Neubesetzung im Vorstand

(fw/kb) Bereits zum 01.07. übernimmt Piñol als Generalbevollmächtigter neben seiner Funktion als Sprecher der Geschäftsführung der IVG Investment GmbH und als Geschäftsführer der IVG Development GmbH die Zuständigkeit für das Segment Funds sowie für das Asset Management.

Christian Kühni, derzeit COO und Vorstandsmitglied der IVG Immobilien AG, wird zum 01.07. in die Geschäftsführung der IVG Institutional Funds GmbH eintreten. Kühni wird aus dem Vorstand ausscheiden, um sich auf das Wachstum im institutionellen Fondsgeschäft zu konzentrieren.

IVG verwaltet nach eigenen Angaben Assets in Höhe von 21,1 Milliarden Euro.

www.ivg.de

Saorin Hita: Von Solvium zu Shedlin

(fw/kb) Bis zu seinem Wechsel zu Shedlin führte der Betriebswirt die Geschäfte einer Consulting- und Beteiligungsgesellschaft sowie des Emissionshauses Solvium Capital GmbH.

Shedlin ist ein unabhängiges, international agierendes Emissions- und Investmenthaus. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Nürnberg.

www.shedlin.com

Naumann_Presse.jpg

Naumann neuer BVI-Präsident

Der 51-jährige ist Mitglied der Geschäftsführung der DWS Investment GmbH. Dem Vorstand des BVI gehört er bereits seit über 10 Jahren an. Naumann übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli 2013 die Funktion des Präsidenten von Thomas Neiße. Neiße gehört dem Gremium seit 2005 an und wurde 2010 Präsident.

Der BVI Vorstand setzt sich zusammen aus:
- Dr. Georg Allendorf, Mitglied der Geschäftsführung, RREEF Investment GmbH
- Barbara Knoflach, Vorsitzende des Vorstandes, SEB Asset Management AG
- Holger Naumann, Mitglied der Geschäftsführung, DWS Investment GmbH
- Thomas Neiße, Vorsitzender der Geschäftsführung, Deka Investment GmbH
- Tobias C. Pross, Managing Director, Leiter Institutioneller Vertrieb Europa, Allianz Global Investors Europe GmbH
- Alexander Schindler, Mitglied des Vorstandes, Union Asset Management Holding AG
- Karl Stäcker, Sprecher der Geschäftsführung, FRANKFURT-TRUST Investment-Gesellschaft mbH
- Bernd Vorbeck, Sprecher der Geschäftsführung, Universal-Investment-Gesellschaft mbH


www.bvi.de
Aylin_Koc.jpg

Neue Geschäftsführerin bei Dahler & Company Shop Berlin West

Die studierte Ingenieurin und Juristin wird vorerst mit zwei Mitarbeitern den Berliner Westen betreuen. Die gebürtige Bremerin hatte zuvor für Engel & Völkers ein Büro in Istanbul aufgebaut. Dahler & Company plant, innerhalb der nächsten drei Jahre eine weitere Niederlassung in Berlin-Mitte zu eröffnen.
Arif_Husain.jpg

Arif Husain verlässt AllianceBernstein

Husain wird bei seinem neuen Arbeitgeber, dem US-Unternehmen T Rowe Price, Leiter für internationale festverzinsliche Wertpapiere. In seiner bisherigen Funktion war er für drei Fonds zuständig, deren Fondsvolumen sich auf über eine Milliarde beziffert. Vorherige berufliche Stationen von Husain waren die Bank of America oder die Londoner Bank Greenwich Natwest.

Henderson Global erweitert Technologie-Team

Zukünftig wird er als Senior Investment Analyst den beiden Fondsmanagern Stuart O'Gorman und Ian Warmerdam zur Seite stehen. Clark verfügt über eine langjährige Erfahrung mit Technologieaktien. Zuletzt war er bei Jefferies International als Senior Analyst für die europäische Software- und IT-Dienstleistungsbranche zuständig.
al-gebaeude-download-1535x1039.jpg

Martin Rohm zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt

Der Jurist Rohm wird die Verantwortung für das Ressort Kapitalanlagen & Finanzen tragen und seine neue Aufgabe zum 01.09.2013 übernehmen. Derzeit wird das Ressort noch vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Walter Botermann verantwortet. Dr. Botermann übernimmt zusätzlich zu seinen bisherigen unternehmenssteuernden Aufgaben (Strategie/ Steuerung/Presse) den Bereich Risikomanagement.
2,519FansGefällt mir