Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; FWDR3DCov has a deprecated constructor in /usr/local/www/apache24/noexec/finanzwelt/wp-content/plugins/codecanyon-7032682-royal-3d-coverflow-wordpress-plugin/php/FWDR3DCov.php on line 4

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; FWDR3DCovData has a deprecated constructor in /usr/local/www/apache24/noexec/finanzwelt/wp-content/plugins/codecanyon-7032682-royal-3d-coverflow-wordpress-plugin/php/FWDR3DCovData.php on line 4
Panorama Archive - finanzwelt
luo-laura-aug-2013.jpg

Barings ernennt neue Leitung für China-Fonds

(fw/ah) Laura Luo folgt auf Agnes Deng, die das Unternehmen verlassen hat. In ihrer Position wird sie für die Leitung des Hong Kong China Equities Teams verantwortlich sein und den Baring Hong Kong China Fund sowie gesonderte Portfolios managen.

Parallel dazu wird Winston Ke alleiniger Fondsmanager des Baring China A-Share Fund, zu dessen Erfolg er seit Auflegung wesentlich beigetragen hat. Zudem wird er alle gesonderten China A-Share Portfolios verwalten und an Laura Luo berichten.

Marino Valensise, Chief Investment Officer bei Barings, sagt: „Unser Flaggschiffprodukt, der USD 2,3 Mrd. große Baring Hong Kong China Publikumsfonds, wurde im Jahre 1982 aufgelegt und feierte letztes Jahr sein 30jähriges Bestehen. Zudem haben wir 2010 den Baring China A-Share Fund lanciert, der Anlegern dank unseres QFII-Status (QFII - Qualified Institutional Investor) Zugang zum heimischen chinesischen Aktienmarkt ermöglicht und für die fortschreitende breitere Öffnung dieses Marktes hervorragend positioniert ist. Für Anleger mit einem langfristigen Investmenthorizont sehen wir weiterhin überzeugende Chancen in diesen wachstumsstarken Märkten."
„Wir freuen uns sehr, Laura Luo bei Barings begrüßen zu können. Sie bringt eine weitreichende Erfahrung im Management und im Research von Aktien der Region Greater China in unser Team ein."
Laura Luo verfügt über mehr als 17 Jahre Erfahrung im Research und Investment von Hong Kong China Aktien. Sie stößt von Schroder Investment Management zu Barings, wo sie mehr als 12 Jahre tätig war.


www.barings.com

Verstärkung für Fondsdepot Bank

Die Fondsdepot Bank hat drei strategisch wichtige Positionen im Vertriebsteam mit erfahrenen Personen neu besetzt. Seit Februar ist Eric Förster neuer Head of Sales Managements und damit für das Produktmanagement, Vertriebscontrolling und Marketing verantwortlich. Der...
stobbe.jpg

RICS Europe Board: Jörn Stobbe FRICS neuer Vorsitzender

(fw/ah) Stobbe ist Mitglied der Geschäftsführung von Rreef Management, Frankfurt am Main. Im September dieses Jahres trat er als Managing Director für Asset Management und Transactions im deutschsprachigen Raum in das Führungsgremium der Deutschen Asset & Wealth Management für das Immobilienfondsgeschäft ein.
Zuvor war der Rechtsanwalt seit 2003 Partner der Anwaltssozietät Clifford Chance gewesen. Von 2009 bis 2013 hatte er den Vorstandsvorsitz der RICS Deutschland inne. Er gehört zudem dem Vorstand der ICG Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft an.
Stobbe übernimmt die Funktion von dem RICS-Vizepräsidenten weltweit und Executive Director bei Colliers International in Russland.

Mark Walley, Regional Managing Director, EMEA: „Die Hauptaufgabe der RICS Europe ist es, der Professionalität unserer Mitglieder Anerkennung zu verschaffen und zu gewährleisten, dass wir europaweit das politische Engagement im Sinne der Immobilienwirtschaft verstärken. Ich bin überzeugt, dass wir mit Jörn Stobbe eine branchenerfahrene Führungskraft ernannt haben, der die Umsetzung unserer Ziele in den kommenden Monaten intensivieren wird".

„Europa ist eine faszinierende Region. Die verschiedenen Länder haben unterschiedliche Kulturen und Herausforderungen, aber eines haben sie gemeinsam: Die RICS-Werte Transparenz, Integrität und Professionalität bilden in allen europäischen Ländern die Grundlage für langfristigen Erfolg", so Stobbe.

Informationen zur RICS Deutschland:

Die RICS - The Royal Institution of Chartered Surveyors - wurde 1868 in Großbritannien gegründet und erhielt 1881 die königliche Charta. Heute ist die RICS der weltweit führende Berufsverband für Immobilienfachleute, der über 100.000 qualifizierte Mitglieder in mehr als 140 Ländern rund um den Globus repräsentiert. Die RICS Deutschland, gegründet 1993 in Frankfurt am Main, nimmt unter den 18 kontinentaleuropäischen Nationalverbänden eine maßgebliche Stellung ein.



www.rics.org/deutschland

Dr. Roß wird Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Leben Holding AG

(fw/ah) Die Heidelberger Leben Holding AG ist die direkte Muttergesellschaft der Heidelberger Lebensversicherung AG und weiterer zu erwerbender Versicherungsgesellschaften und -portfolios (zusammen „Heidelberger Leben" oder „die Gruppe"). Am 27.03.2014 wurde in diesem Kontext die geplante Akquisition von Skandia Deutschland und Österreich bekannt gegeben. Die Durchführung dieser Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Durchführung verschiedener aufsichtsrechtlicher Verfahren.
Als Konsolidierungsplattform wird die Gruppe weitere Lebensversicherungsgesellschaften und -portfolios in Deutschland und Österreich erwerben.

Neben Dr. Roß gehören dem Vorstand der Heidelberger Leben Holding AG künftig Michael Sattler als Vorstand Finanzen (CFO) und Falko Loy als Vorstand Risikomanagement (CRO) an. Dr. Barbara Vettel soll als Vorstand Operations (COO) kurzfristig hinzustoßen.
Dr. Roß kommt von der Talanx AG, wo er bis zu seinem Ausscheiden als Vorstandsmitglied das Privat- und Firmenkundengeschäft in Deutschland verantwortet.

Rolf-Peter Hoenen, designierter Aufsichtsratsvorsitzender der Heidelberger Leben Gruppe, sagte: „Wir freuen uns, dass Herr Dr. Roß die Geschäftsleitung der Heidelberger Leben Gruppe verstärken wird. Er ist ein erfahrener und profilierter Manager, der langjährige Versicherungsexpertise und eine weitreichende Vernetzung innerhalb der Versicherungsbranche mitbringt. Wir sind überzeugt, dass die Heidelberger Leben Gruppe unter seiner Führung den Auf- und Ausbau zur starken Konsolidierungsplattform für Lebensversicherer in Deutschland und Österreich konsequent vorantreiben wird. Meine Kollegen im Aufsichtsrat und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Roß."


www.heidelberger-leben.de

Christoph Blacha aus Vorstand ausgeschieden

Weil Vorstand Legal Christoph Blacha sein Mandat niederlegt, wird der Vorstand von publity künftig nur noch aus zwei Personen bestehen. Christoph Blacha legt sein Amt als Vorstand Legal bei der publity AG aus gesundheitlichen Gründen...

Vorstandswechsel bei Haftpflichtkasse

2015-01-07 (fw/db) Die Haftpflichtkasse Darmstadt meldet die Berufung von Dr. Jürgen Wolters in den Vorstand des Maklerversicherer.

Der 49 Jahre alte Jurist Dr. Wolters ist seit 1997 als Rechtsanwalt für Versicherungs- und Haftungsrecht und seit 2000 als Partner in der Sozietät BLD Bach Langheid Dallmayr tätig. Der Vorstandswechsel ist zum 1. Januar 2016 vorgesehen. Der Jurist wird Nachfolger von Dieter Grathwohl, der im Frühjahr 2016 den 365-Tage-Urlaub antritt bzw. in den Ruhestand wechselt.

„Die Haftpflichtkasse Darmstadt hat sich in Sachen Umsatz, Eigenkapital und Marktgeltung in den vergangenen Jahren außerordentlich erfolgreich entwickelt und genießt bei ihren Kunden einen hervorragenden Ruf“, sagt Dr. Wolters. „Auf die Herausforderung, diese bemerkenswerte Entwicklung weiter voranzutreiben und Verantwortung für die Geschicke der Haftpflichtkasse zu übernehmen, freue ich mich sehr.“

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats Dr. Hubert-Ralph Schmitt sagt: „Wir sind sehr glücklich, mit Dr. Jürgen Wolters einen ausgewiesenen Haftpflichtversicherungsexperten für den Vorstand gewonnen zu haben. Mit seinem hochqualifizierten Fachwissen und seiner Persönlichkeit bringt er alle notwendigen Voraussetzungen mit, um eine weitere erfolgreiche Entwicklung der Haftpflichtkasse Darmstadt sicherstellen zu können.

Dietmar Braun

H.G. Jepsen neuer Head Asset Management

Danske Bank ernennt Henrik Gade Jepsen mit Wirkung zum 1. August 2016 zum neuen Head of Asset Management. Mit dem 53-jährigen Manager komplettiert das dänische Bankhaus das Führungsteam für den Geschäftsbereich Wealth Management. (fw/rm) In seiner...
Borries wechselt von ERGO zu Swiss Life

ERGO-Manager wechselt zur Swiss Life

Dass bei der ERGO aufgeräumt wird ist in der Branche bekannt. Die scheidenden Manager wechseln jetzt auf andere Positionen in der Branche. Der Chef der ERGO-Leben wird Swiss Life Finanzvorstand. Die Swiss Life meldet als...
Fotolia_14391424_Subscription_XXL3.jpg

DJE Kapital: Adamla kommt, Weinberger geht

(fw/ah) Adamla war in den letzten 15 Jahren bei der UBS Deutschland AG tätig. Er hatte unter anderem die regionale Verantwortung für das Geschäft in Nordrhein-Westfalen. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Ralf Bethke: „Mit der Berufung von Herrn Uwe Adamla setzen wir ein klares Zeichen für nachhaltiges Wachstum der DJE Kapital AG in Deutschland. Die Gesellschaft verfügt über ein erfolgreiches bankenunabhängiges Geschäftsmodell mit dem wir weiter expandieren werden. Herr Adamla wird seine Kompetenz und Erfahrung im besten Interesse unserer Kunden in die DJE Kapital AG einbringen."

Weinberger hatte den Vorstand der DJE Kapital AG zum 31.01.2014 verlassen. Dort war er zuletzt für den Bereich Vermögensverwaltung.

Führungswechsel bei Helvetia und Raiffeisen

2015-03-06 (fw/db) Seit dem unerwarteten Hinschied des bisherigen Verwaltungsratspräsidenten Erich Walser am 30. Dezember 2014 wurden die Geschäfte des Verwaltungsrates der Helvetia Holding AG interimistisch durch dessen Vizepräsidentin Doris Russi Schurter geleitet.

Der Verwaltungsrat hat aktuell entschieden, der ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 die Wahl von Dr. Pierin Vincenz als neuen Verwaltungsratspräsidenten per 1. Oktober 2015 vorzuschlagen. Dr. Pierin Vincenz gehört dem Verwaltungsrat der Helvetia Gruppe seit 2000 an. Er ist derzeit Vorsitzender der Geschäftsleitung der Raiffeisen Gruppe.

Im Falle seiner Wahl als Verwaltungsratspräsident von Helvetia wird er – in Absprache mit der Raiffeisen Gruppe – per Ende September 2015 als deren CEO zurücktreten. Damit wird er dieses Amt früher als bereits angekündigt seinem Nachfolger, Dr. Patrik Gisel, übergeben.

Doris Russi Schurter, Vizepräsidentin des Verwaltungsrates der Helvetia Holding AG, kommentiert: „Mit Dr. Pierin Vincenz konnten wir eine kompetente, führungserfahrene und tatkräftige Persönlichkeit aus den Reihen des bestehenden Verwaltungsrates als neuen Präsidenten gewinnen. Er wird – unterstützt durch den Verwaltungsrat und zusammen mit dem Chief Executive Officer Stefan Loacker und der gesamten Geschäftsleitung – die Integration von Nationale Suisse in Helvetia und eine erfolgreiche Weiterentwicklung der neu gebildeten Versicherungsgruppe sicherstellen.“

Weiter beantragt der Verwaltungsrat der Generalversammlung die Wahl von Dr. Patrik Gisel als neues Mitglied, ebenfalls per 1. Oktober 2015. Er ist designierter Vorsitzender der Geschäftsleitung der Raiffeisen Gruppe, deren Geschäftsleitung er seit 2000 angehört.

Nach einem Betriebswirtschaftsstudium und der Promotion zum Dr. oec. an der Hochschule St.Gallen war er als Consultant im Bereich Banken und Versicherungen bei der Boston Consulting Group in Zürich tätig. Vor seinem Eintritt in die Raiffeisen Gruppe war er IT-Manager bei der Schweizerischen Bankgesellschaft/UBS. Dr. Patrik Gisel wird – vorbehältlich der Wahl durch die Generalversammlung – die Raiffeisen Schweiz, einer der drei größten Aktionäreund Mitglied des Aktionärspools der Helvetia Gruppe, im Verwaltungsrat vertreten und in dieser Funktion Dr. Pierin Vincenz ablösen.

Dietmar Braun
2,418FansGefällt mir