Dr. Ralph Seitz © vkb

Vorstandswechsel bei der VKB

2014-11-12 (fw/db) Die Versicherungskammer Bayern (VKB) meldet, dass Dr. Ralph Seitz (48) ab dem 1. April 2015 als neues Vorstandsmitglied das Ressort Lebensversicherung/Mathematik verantwortet. Seitz wurde vom Verwaltungsrat der Versicherungskammer Bayern und den Aufsichtsräten der Bayerischen Versicherungsverband Versicherungs AG, Bayerischen Landesbrandversicherung AG, Versicherungskammer Bayern Konzern-Rückversicherung AG und Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG berufen.

Seitz tritt die Nachfolge von Barbara Schick, Mitglied der Vorstände der Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, Bayern Versicherung Lebensversicherung AG, Bayerische Landesbrandversicherung AG, Bayerischer Versicherungsverband Versicherungs-AG und der Versicherungskammer Bayern Konzern Rückversicherungs-AG an, die seit 1. September 2014 das Vorstandsressort Komposit im Konzern VKB verantwortet.

Der promovierte Diplom-Kaufmann (Wirtschaftsinformatiker) begann seinen beruflichen Werdegang 1995 bei der Allianz Lebensversicherung AG. In den vergangenen knapp 20 Jahren verantwortete Seitz in unterschiedlichen leitenden Funktionen bei der Allianz Lebensversicherung AG, der Allianz-Versicherung AG und der Allianz Deutschland AG die Fachbereiche e-Business und Projektcontrolling, Controlling und Betriebswirtschaft, Privatkundenmanagement, Fach-Stab Verkauf und Betrieb, Leitungsbereich Privatkundengeschäft sowie die Betriebsorganisation Personenversicherung.

Parallel zu seinen leitenden Tätigkeiten war Seitz in den Jahren 2002 bis 2010 in verschiedenen weiteren Funktionen tätig. Von April 2004 bis April 2005 war er CIO des Personal- und Privat & Business Banking bei der Dresdner Bank AG, Frankfurt und in den Jahren 2004 und 2005 zudem Mitglied des Aufsichtsrats der Dresdner Direktservice GmbH. Von 2008 bis Januar 2010 gehörte Seitz dem Vorstand der Deutsche Lebensversicherungs-AG, Berlin, an. Seit 2011 verantwortet Seitz als Bereichsvorstand die Betriebsorganisation in der Allianz Deutschland AG.

Die Gremien des Konzerns VKB danken Herrn Dr. Harald Benzing, Vorstandsmitglied des Konzerns VKB für die Krankenversicherung, für die kommissarische Leitung der Lebensversicherung vom 1. September 2014 bis 31. März 2015.

Dietmar Braun

Hertweck_Bernd_Wuestenrot_Wuerttembergische_b.jpg

Wüstenrot mit neuer Vorstandsspitze

(fw/an) In dieser Funktion übernimmt Hertweck Unternehmensangaben zufolge auch die Leitung des Geschäftsfelds Bauspar Bank und vertritt dieses im Management Board der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W). Hertweck folgt als Geschäftsfeldleiter auf Matthias Lechner, der laut Wüstenrot Ende August nach Vollendung seines 59. Lebensjahres in den Ruhestand treten wird.

Hertweck ist seit 2006 Vorstand für Vertrieb und Marketing der Wüstenrot Bausparkasse und hat nach Angaben der Gesellschaft sowohl die Produktlandschaft als auch den Vertrieb der Bausparkasse reformiert und modernisiert. „Wir wünschen Herrn Hertweck auch für seine neue Aufgabe eine glückliche Hand und bestes Gelingen", sagte Dr. Alexander Erdland, Wüstenrot-Aufsichtsratsvorsitzender und W&W-Vorstandschef.

Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist ein Finanzdienstleister mit Sitz in Stuttgart. Der Konzern ist im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden und betreut heute nach eigenen Angaben rund sechs Millionen Kunden.

www.ww-ag.com

Andersch wird Cosmos Direkt Chefin

2015-12-08 (fw/db) Die Generali Gruppe Deutschland meldet Veränderungen im Top-Management von Cosmos Direkt und der Central Krankenversicherung. Der Aufsichtsrat der Cosmos Direkt hat mit sofortiger Wirkung Claudia Andersch (48) zur Vorstandsvorsitzenden der Cosmos Direkt-Gesellschaften berufen. Sie übernimmt diese Funktion zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben im Vorstand der Generali Deutschland AG und der Cosmos Direkt.

Die Managerin und Aktuarin Andersch hat Mathematik und Informatik studiert. Sie ist seit Juli 2011 Vorstandsmitglied der Cosmos Direkt-Gesellschaften und verantwortliche Aktuarin. Seit Juni 2015 ist die Managerin Mitglied des Vorstands der Generali Deutschland AG und als Country Chief Life & Health Officer zudem Vorstandsmitglied in verschiedenen Tochtergesellschaften der Generali in Deutschland.

Der bisherige Vorstandschef der Cosmos, Peter Stockhorst (50), verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und wird sich außerhalb des Konzerns neuen Aufgaben widmen. Der Aufsichtsrat der Cosmos und der Vorstand der Generali Deutschland AG bedauern seinen Weggang sehr und sind ihm für seinen engagierten und erfolgreichen Einsatz innerhalb der Generali in Deutschland sehr dankbar. Für seine zukünftigen Herausforderungen wünschen sie ihm viel Erfolg.

Stockhorst hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Versicherungswesen an der Fachhochschule Köln studiert. Seit 1984 war Stockhorst in vielen unterschiedlichen Funktionen für die Generali in Deutschland tätig – unter anderem als Vorsitzender der Geschäftsführung der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH, deren erfolgreichen Aufbau er maßgeblich begleitete. Seit September 2008 ist er Vorstandsvorsitzender der Cosmos Direkt-Gesellschaften und hat die Positionierung des Saarbrücker Unternehmens als Deutschlands führender Direkt- und Online-Versicherer gestärkt.

Der Aufsichtsrat Christoph Gloeckner (45), Country Functional Head „Personalstrategie und Administration“ der Generali Deutschland AG, ebenfalls mit sofortiger Wirkung zum Vorstand der Cosmos Direkt bestellt. Die Bestellungen erfolgten vorbehaltlich der Zustimmung der BaFin.

Gloeckner studierte Betriebswirtschaftslehre und begann seine berufliche Laufbahn bereits 1996 bei der damaligen AMB Aachener und Münchner Beteiligungs-AG im Bereich Controlling und Konzernentwicklung. Nach Stationen bei der Boston Consulting Group und im Gerling-Konzern ist er seit 2006 wieder für die Generali in Deutschland tätig – in verschiedenen leitenden Positionen. Von 2010 bis 2014 war er in der Geschäftsführung der Generali Deutschland Schadenmanagement GmbH, seit 2014 ist er Generalbevollmächtigter und Leiter der Abteilung Personal der Generali Deutschland AG.

Der Vorstand der Cosmos Direkt-Gesellschaften setzt sich nun aus folgenden Mitgliedern zusammen: Neben Claudia Andersch und Christoph Gloeckner verantworten weiterhin Bernd Andres den Bereich Kundenservice und Dr. Monika Sebold-Bender den Bereich Komposit, Dr. Rainer Sommer leitet das Ressort Business Services und Dr. Torsten Utecht verantwortet die Finanzen. Mit der neuen Aufstellung an der Spitze der Cosmos Direkt wird die Implementierung einer Matrixstruktur auf Managementebene für die Generali in Deutschland konsequent fortgesetzt.

In der Central Krankenversicherung wird Dr. Mirko Tillmann (42), Country Functional Head „Strategie und Projektmanagement“ der Generali Deutschland AG, zum 1. April 2016 neues Vorstandsmitglied. Die Besetzung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats der Central und der BaFin.

Tillmann hat nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann Betriebswirtschaftslehre in Münster studiert und anschließend promoviert. Seit 2006 ist der Manager für die Generali in Deutschland tätig – unter anderem in leitenden Funktionen bei der Generali Deutschland Holding. Von 2011 bis 2014 leitete er die Abteilung Unternehmensentwicklung bei der Central Krankenversicherung und hat deren strategische Neuausrichtung maßgeblich mitgestaltet. Seit Mai 2014 ist er Leiter der Abteilung Konzernentwicklung der Generali Deutschland AG. In dieser Funktion hat er seit 1. April 2015 die Entwicklung des Projektes „Simpler, Smarter for You“, die strategische Neuausrichtung der Generali Gruppe in Deutschland, geleitet.

Mit diesen Veränderungen schreitet die strategische Neuausrichtung der Generali in Deutschland zügig voran. Neben neuen Ansätzen in der Lebensversicherung und im Bereich Smart & Digital Insurance hatte die Generali im Sommer 2015 begonnen, ihre Governance-Struktur mit einer neuen Managergeneration zu verändern.

Dietmar Braun



Neue CEO bei Euler Hermes

2015-05-13 (fw/db) Euler Hermes, Marktführer in der Kreditversicherung, eine Tochter der Allianz SE, kündigte die Ernennung von drei neuen regionalen Chief Executive Officers (CEO) an sowie von zwei Risikodirektoren, auf Konzernebene und in der Region Mittelmeer, Mittlerer Osten und Afrika (MMEA-Region). Zudem gab das Unternehmen den Rücktritt von Michael Diederich bekannt, der im Januar 2015 zum Hauptbevollmächtigten der D-A-CH-Region ernannt worden war. Alle Ernennungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft, vorbehaltlich der üblichen Zustimmung der Aufsicht.

Ronald van het Hof wird Chief Executive Officer der D-A-CH-Region sowie Hauptbevollmächtigter der deutschen Niederlassung von Euler Hermes und zieht von Paris zum neuen Dienstsitz Hamburg um. Er berichtet an Wilfried Verstraete, Vorstandsvorsitzender der Euler Hermes Gruppe. Seit 2013 war van het Hof CEO der Euler Hermes World Agency, die globale Einheit, die das weltweite Versicherungsgeschäft für Großkonzerne verantwortet. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche. Vor seiner Tätigkeit bei Euler Hermes war er von 2007 bis 2013 als CEO der Allianz Niederlande tätig und verantwortete dort das Sach- und Lebensversicherungsgeschäft. Parallel dazu war er von 2008 bis 2010 Aufsichtsratsmitglied von Mondial Assistance Europe und Aufsichtsratsvorsitzender mehrerer Allianz-Versicherungstöchter in den Niederlanden. In seiner beruflichen Laufbahn war er zuvor zudem Mitglied des Vorstands mehrerer Gesellschaften der Gothaer Versicherungsgruppe mit Sitz in Köln.

Nicolas Delzant, seit 2012 CEO von Euler Hermes in der Region Frankreich, kehrt als CEO zur Euler Hermes World Agency zurück, deren Geschäft er bereits von 2010 bis 2012 verantwortete. Mit Sitz in Paris berichtet er weiterhin an Wilfried Verstraete. Delzant ist seit mehr als 35 Jahren in leitenden Positionen in den Bereichen Kreditversicherung, Risiko, Schaden und Forderungsmanagement bei Euler Hermes tätig.

Eric Lenoir, derzeitiger Leiter Risikomanagement (Group Head of Risk Underwriting) in der Euler Hermes Gruppe in Paris, wird Nachfolger von Delzant als CEO von Euler Hermes in der Region Frankreich. Er berichtet in dieser Position an Wilfried Verstraete. Lenoir kam 2012 zu Euler Hermes als Direktor für Risiko-, Informations- und Schadenmanagement in der World Agency. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Warenkreditversicherung begann Lenoir seine Karriere 1984 als Risikomanager bei der Crédit Agricole Gruppe. 1995 wechselte er zu Atradius und war dort in verschiedenen Managementpositionen mit zunehmender Verantwortung tätig, bevor er 2005 Risikodirektor für Südeuropa wurde.

Paolo Cioni, bisheriger Direktor des Bereichs Risiko-, Informations- und Schadenmanagement bei Euler Hermes in der Region MMEA (Mittelmeer, Mittlerer Osten und Afrika), wird zum Leiter Risikomanagement der Euler Hermes Gruppe berufen und folgt auf Eric Lenoir. Er wird seinen Dienstsitz von Rom nach Paris verlagern und berichtet künftig an Frederic Bizière, Mitglied des Vorstands der Euler Hermes Gruppe für die Ressorts Risiko-, Informations- und Schadenmanagement sowie Rückversicherung. Cionis Laufbahn in der Kreditversicherung begann 1991 als Projektleiter bei SIAC (Società Italiana Assicurazione Crediti) in Italien, die 1996 von Euler Hermes übernommen wurde. Nachdem er zunächst in diversen Positionen mit zunehmender Verantwortung tätig war, wurde er im Jahr 2000 zum Leiter für Informations- und Risikomanagement bei Euler Hermes und 2010 zum Direktor für Risikomanagement in der MMEA-Region ernannt.

Akgun Dogan, bisheriger Leiter Schadenmanagement (Group Head of Claims) bei der Euler Hermes Gruppe, tritt die Nachfolge von Cioni als Direktor Risikomanagement in der MMEA-Region an und zieht von Paris nach Rom. Er berichtet künftig an Michele Pignotti, CEO der Region MMEA. Dogan begann seine Karriere als Managementberater bei der Citibank in Istanbul und durchlief in der Bank mehrere Führungspositionen, bevor er 2007 als Direktor für Risiko-, Informations- und Schadenmanagement zu Euler Hermes in der Türkei kam. 2011 wurde er in der Pariser Zentrale zum Büroleiter für das gruppenweite Risiko-, Informations- und Schadenmanagement (Head of Office for Group Risk, Information and Claims) berufen und 2014 zum Leiter Schadenmanagement der Euler Hermes Gruppe.

Dietmar Braun

Verlängerung des Vorstandsmandats bei BS Baugeld Spezialisten AG

Seit Mai 2011 ist er verantwortlich für Finanzen & Geschäftsmodell, zuerst als Berater und seit Anfang 2012 als Vorstand. Leuther war bis 2006 zehn Jahre Vorstand bei der Hiscox AG.
Buddecke_Bayerische.jpg

Bayerische mit neuem Leiter im Maklervertrieb

(fw/hwt) Neuer Leiter des Maklervertriebs ist seit 1. Januar 2014 Maximilian Buddecke. Bisher hatte Vertriebsvorstand Martin Gräfer diese Position kommissarisch inne. Zugleich stärkt die Bayerische ihre Regionalstruktur mit den vier Maklerdirektionen Süd, West, Nord und Ost und bietet seit Januar dieses Jahres einen zusätzlichen zentralisierten Dienstleistungs-Service, der ganz auf die Bedürfnisse der Vertriebspartner zugeschnitten ist und das Leistungsversprechen der Bayerischen „100 % persönlich und schnell" erfüllen soll.
Der 30-jährige Diplom-Kaufmann Buddecke ist seit 2003 in der Versicherungsbranche tätig und seit 2006 bei der Bayerischen. Sein Weg bei der Versicherungsgruppe führte ihn vom Maklerbetreuer über die Aufgabe des Key-Accounter und Leiter des Makler-Dienstleistungs-Centers (MDC) in die neue, verantwortungsvolle Position. Die bisherige Aufgabe als MDC-Leiter verantwortet er kommissarisch weiter.

„Die Finanz- und Versicherungswirtschaft befindet sich im Wandel und stellt die Akteure vor neue Herausforderungen. Mein Ziel ist es, unsere Vertriebspartner im Maklervertrieb durch umfassenden Service, schnelle Wege, kompetente Ansprechpartner sowie echten Mehrwerten so zu unterstützen, damit sie Ihr Unternehmen noch erfolgreicher und effizienter gestalten können", sagt Maximilian Buddecke. „Dabei baue ich besonders auf das hervorragende Produktportfolio der Bayerischen, die neue Servicestruktur sowie die regionale Betreuung durch unsere Maklerbetreuer und MD Leiter. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Vertriebspartnern, die für unser Haus eine große Bedeutung haben." „Wir freuen uns, für diese wichtige Position im Unternehmen Herrn Buddecke gewonnen zu haben. Sein umfassendes Wissen über unser Haus und seine langjährige Vertriebserfahrung macht ihn zur idealen Besetzung für diese Aufgabe", sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen.

www.diebayerische.de
Bernd_Knof.jpg

Neuzugang bei Aon Risk Solutions

Er verfügt über langjährige Erfahrung in vergleichbaren Funktionen der Versicherungsbranche. Zuletzt war er bei der Capgemini Group als globaler Leiter Business Development für das Segment Financial Services verantwortlich. Davor war er in verschiedenen internationalen Leitungsfunktionen der ERGO Versicherungsgruppe tätig.

IVG: Neubesetzung im Vorstand

(fw/kb) Bereits zum 01.07. übernimmt Piñol als Generalbevollmächtigter neben seiner Funktion als Sprecher der Geschäftsführung der IVG Investment GmbH und als Geschäftsführer der IVG Development GmbH die Zuständigkeit für das Segment Funds sowie für das Asset Management.

Christian Kühni, derzeit COO und Vorstandsmitglied der IVG Immobilien AG, wird zum 01.07. in die Geschäftsführung der IVG Institutional Funds GmbH eintreten. Kühni wird aus dem Vorstand ausscheiden, um sich auf das Wachstum im institutionellen Fondsgeschäft zu konzentrieren.

IVG verwaltet nach eigenen Angaben Assets in Höhe von 21,1 Milliarden Euro.

www.ivg.de

HAHN Gruppe begrüßt Rückkehrer

Ab 1. Oktober wird Stephan Wollersheim Mitglied der Geschäftsführung der HAHN Fonds Invest GmbH. Dort wird er den Akquisitions- und Projektentwicklungsbereich sowie das Research der Hahn Gruppe leiten. Der studierte Immobilienökonom (ebs) kehrt damit...

Pressemitteilung in eigener Sache vom 25. Februar 2013

Im Auftrag von „finanzwelt" nimmt die Hamburger Rechtsanwaltskanzlei OMG aktuell Stellung zu den Vorwürfen. http://finanzwelt.de/wp-content/uploads/Pressemitteilung_25022013.pdf
2,519FansGefällt mir