C-QUADRAT vermeldet nachhaltigen Erfolg

C-QUADRAT nimmt große Summen mit nachhaltigen Geldanalgen ein / Foto: © tuk69tuk - Fotolia.com

Immer mehr Anleger achten bei ihrer Investition auf nachhaltige Kriterien. Davon profitiert der Assetmanager C-QUADRAT. Mit dem Mikrofinanzfonds konnten im vergangen Jahr zwei Meilensteine erreicht werden.

Mit seinem Mikrofinanzfonds Dual Return Fund – Vision Microfinance hat C-QUADRAT die Schwelle von 500 Mio. Euro überschritten. Im vergangenen Jahr wurden die Assets under Management um 27 % gesteigert und liegen nun bei 555 Mio. Euro. Dazu beigetragen hat, neben der starken Nachfrage institutioneller Investoren, das hohe Interesse von Privatanlegern. Der Fonds, der 2006 aufgelegt wurde und seitdem über einen erfolgreichen Track-Record verfügt, ist seit Mai 2016 auch für deutsche Privatanleger zugelassen.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir seit der Auflage des Fonds bereits mehr als 500.000 Kleinstunternehmen mit unseren Krediten an geprüfte Mikrofinanzinstitute mitfinanzieren konnten. Mit dem Dual Return Fund – Vision Microfinance bieten wir Anlegern einen stabilen und fairen Ertrag auf ihr Investment und dem Kleinstunternehmer einen geregelten Zugang zu Krediten, um sich eine berufliche Existenz aufzubauen“, so Günther Kastner, CIO der C-QUADRAT Asset Management GmbH und Gründer der C-QUADRAT Marke Vision Microfinance.

Weitere magische Marke erreicht

Im vergangenen Jahr hat zudem die Höhe der Darlehen die Milliardenschwelle überschritten. So wurden seit der Auflage ca. 1,2 Mrd. US-Dollar in Form von Krediten an 259 geprüfte Mikrofinanzinstitute (MFI) in 60 Ländern vergeben. Im Durchschnitt erhalten die Kreditnehmer, die zu 55 % weiblich sind, etwas mehr als 2.600 US-Dollar.

2017 wurden Darlehen an Mikrofinanzinstitute in Länder wie Peru, Nicaragua, Paraguay, Pakistan, China, Armenien, Myanmar, Indonesien, Bangladesch, Indien oder auch Kambodscha vergeben. „Wir investieren dabei ausschließlich in regulierte und zertifizierte MFI, die strenge Auflagen erfüllen müssen“, erklärt Kastner.

Der Fonds hat seit seiner Auflage eine Wertentwicklung von 34,17 % absolviert (jährlich 2,55 %). Die Rendite für die Anleger beträgt dabei in den vergangen fünf Jahren 9,15 % (1,77 % p.a.). Die Volatilität beträgt 0,62 %.

Nachhaltige Investments gefragt

Das Segment der nachhaltigen Geldanlagen erfreut sich wachsender Beliebtheit. So hat C-QUADRAT die Assets under Management bei nachhaltigen Investmentlösungen im vergangen Jahr auf fast 640 Mio. Euro gesteigert. Damit erhöhte sich das verwaltete Vermögen in diesem Bereich um 22 %.

Neben den Mikrofinanzfonds bietet C-QUADRAT auch ESG-Fonds wie den C-QUADRAT Green Stars ESG an, der den Anlageschwerpunkt auf die Bereich Umweltschutz, Soziales und verantwortungsbewusste Unternehmensführung legt. Alle dafür in Frage kommenden Wertpapiere werden einer ESG-Analyse unterzogen. (ahu)

www.c-quadrat.com