BNY Mellon investiert in Infrastruktur

Der Fonds wird von einem Investmentteam unter der Leitung von Christine Todd, Präsidentin und Managing Director für US-Kommunalanleihen und Versicherungsstrategien bei Standish, gemanagt. 2016 erhielt Standish im Segment US-Kommunalobligationen den „Wealth & Finance Award of Excellence“.

Matt Oomen, Leiter internationaler Vertrieb bei BNY Mellon IM, erklärt dazu:

„Den Anlegern wird zunehmend bewusst, wie attraktiv kommunale US-Infrastrukturanleihen sind. Deshalb freuen wir uns sehr, ihnen nun dieses großartige Produkt vorstellen zu können.“

„Kommunale US-Infrastrukturanleihen haben in der Vergangenheit stets attraktive Renditen erzielt, und zwar sogar in Phasen ausgeprägter Wertschwankungen. Gleichzeitig weisen sie eine bessere Bonitätsqualität und niedrigere Ausfallraten als US-Unternehmensanleihen mit Investment Grade- Status auf. Unserer Meinung nach bietet diese Anlageklasse Investoren ein viel versprechendes Risiko-/ Ertragsprofil, während Investoren gleichzeitig von ihrem sehr vorteilhaften Solvency II-Profil profitiert.“

Christine Todd, Präsidentin und Managing Director für US-Kommunalanleihen und Versicherungsstrategien bei Standish, fügt hinzu:

„US-Kommunalobligationen bieten derzeit beträchtliche Anlagechancen. Dies ist insbesondere dem Umstand zu verdanken, dass man im Zuge der Präsidentschaft Donald Trumps mit einer starken Förderung der US-Infrastruktur rechnet. Standish verfügt über die einzigartige Expertise, mittels Portfolios für kommunale US-Infrastrukturanleihen ein Alpha zu generieren. Unsere Investmentexperten haben langjährige Erfahrung innerhalb dieses Segments, und dank unseres hohen Anspruchs sowie der engen Zusammenarbeit zwischen unseren Credit-, Handels- und Portfoliomanagement-Teams können wir auf einen sehr guten Track Record zurückblicken. Auf diese Weise möchten wir unter Berücksichtigung der Risikoneigung unserer Kunden ausgezeichnete Anlageergebnisse erzielen.“ (ahu)

www.bnymellon.com