BERGFÜRST bietet Anlagemöglichkeit in Dinslaken

Die über BERGFÜRST finanzierte Immobilie in Dinslaken / Foto: © BERGFÜRST

Mit dem Bauvorhaben „Dinslaken Lohberg“ bietet BERGFÜRST Anlegern zum dritten Mal die Möglichkeit, im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus in ein Projekt für demente Menschen zu investieren.

Bei dem Bauvorhaben entstehen 13 Wohneinheiten in dem von der Stadt Dinslaken geplanten Neubaugebiet Kreativ.Quartier Lohberg. Zwei der Einheiten sollen als Wohngemeinschaften für Demenzkranke mit jeweils 10 Schlafzimmern und einem gemeinschaftlichen Wohnraum auf 470 m² ausgestaltet werden. Die übrigen Wohnungen werden ebenfalls durch den ambulanten Pflegedienst betreut. Die beiden Wohngemeinschaften werden einen von den übrigen Wohnungen abgetrennten Hauseingang haben. Die nicht als Wohngemeinschaften geplanten Wohnungen werden zwischen 38 und 84 m² groß sein. Insgesamt wird die Wohnfläche ca. 1.700 m² betragen.

Bei einer Laufzeit von 24 Monaten erhalten die Investoren eine feste Verzinsung von 6,5 % p.a.. Sie profitieren dabei von einer Grundschuld im ersten Rang, die ein abstraktes Schuldanerkenntnis mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung in das gesamte Vermögen der Emittentin beinhaltet. Insgesamt sollen durch das Crowdinvesting 700.000 zusammenkommen.

Gemäß der Richtlinien des Landes Nordrhein-Westfalen ist die zu errichtende Immobilie förderfähig. Sie wird von der bonafide Immobilien GmbH errichtet, die bereits sieben Platzierungen auf BERGFÜRST platziert hat. Vier dieser Projekte wurden bereits abgeschlossen und die Darlehen wurden an die Anleger zurückgezahlt – zum Teil bereits vor der ursprünglichen geplanten Frist. (ahu)