BCA ordnet Vorstand

Rolf Schünemann, Vorstandsvorsitzender der BCA AG / Foto: © BCA

Die Veränderung bei der BCA geht weiter: Nachdem das Unternehmen vor einem Monat zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder einen Vorstandsvorsitzenden bekam, wurden jetzt die Ressorts innerhalb der Unternehmensleitung neu aufgeteilt.

Die BCA AG wird seit 23. August vom Vorstandsvorsitzenden Rolf Schünemann geführt. Nun hat der Oberusler Maklerpool seine Ressortverantwortlichkeit neu aufgestellt. Dr. Frank Ulbricht wird für die Ressorts Investment, Finanzen, Recht und Personal zuständig sein. Bislang verantwortete der Bankbetriebswirt die Ressorts Controlling/Rechnungswesen, Personal, Recht und Compliance. Für die Bereiche Versicherung, Marketing und Vertrieb ist Rolf Schünemann verantwortlich, während Christina Schwartmann weiterhin die Fachgebiete IT und Prozessmanagement leitet.

Hinsichtlich der künftigen BCA-Ausrichtung erläutert Rolf Schünemann: „Seit nunmehr 32 Jahren steht die Bereitstellung einer exzellenten Rundum-Servicedienstleistung mit hervorragender Produktsortimentsausstattung unverrückbar im Zentrum der strategischen Ausrichtung und operativen Bemühung der BCA AG. Um an dieser Stelle künftige Investitionen in IT, Workflows und herausragenden Services einträglich sicherzustellen, ist eine gewisse Finanzstärke und Größe des Unternehmens unabdingbar. Versehen mit der notwendigen Finanzkraft sehen wir uns in Zeiten der Konsolidierung spartenunabhängig in einer vorteilhaften Lage. Sie erlaubt es uns alle aussichtsreichen Optionen offenzuhalten, die entweder zur nachhaltigen Stärkung bereits vorhandener Vertriebspotenziale beitragen, oder neue mehrwertgenerierende Kooperationen in Aussicht stellen. Im Rahmen der mit den Aktionären abgestimmten Strategie richtet der Vorstand demzufolge konsequent das Unternehmen auf einen entsprechenden Wachstumskurs aus.“ (ahu)

www.bca.de